Naturlatex Matratze ideal für das Bett

Einen großen Teil unseres Lebens verbringen wir mit Schlafen und somit verbringen wir viel Zeit im Bett. Die Wahl der Unterlage und somit der Matratze ist also eine Gewissensfrage und eine Naturlatex Matratze ist eine Variante die zur Wahl steht. Doch was ist das Argument um diese Matratze genau zu wählen und nach welchen Kriterien sollte man sich entscheiden? Da ja der Schlaf die entscheidende Ruhephase des Menschen ist, sollte auch die Wahl der Matratze als sehr wichtig eingestuft werden. Naturlatex ist ein hochwertiges Naturprodukt mit vielen positiven Eigenschaften und so fällt die Wahl bestimmt leicht, wenn man weiß welche Vorzüge solch eine Matratze für das Bett und den Schlaf liefert.

Die Naturlatex Matratze ist ideal für das Bett mit Anspruch

Wenn wir schlafen dann verliert unserer Körper über die Poren Flüssigkeit und dieser Schweiß hat ein Volumen von zirka einem halben Liter. Latex hat hier die Eigenschaft, diese Flüssigkeiten zwar kurzfristig und teilweise aufzunehmen, aber dann auch wieder schnell abzugeben. Die wichtigste Eigenschaft die eine gute Matratze haben soll, ist die nötige Stützkraft für den Rücken. Hier zeichnet sich Naturlatex als sehr flexibel aus und bereits nach kürzester Zeit nimmt Latex wieder seine ursprüngliche Form an.

Viele positive Eigenschaften, aber es geht nicht ohne Zusatzstoffe

Naturlatexmatratzen sind aber kein reines Naturprodukt, denn Latex als Naturmaterial ist UV empfindlich und so müssen die Hersteller Stoffe beimischen die die Haltbarkeit fördern und die UV Strahlung mindern. Was wäre ein Designerbett ohne eine gute Matratze und hier ist Latex optimal geeignet um viele gute Eigenschaften einzubringen und aus dem Designerbett auch den gesunden Schlafplatz zu machen.

Die optimale Passform für den gesunden Schlaf

Naturlatex passt sich optimal über seine Struktur dem Körper und seiner Form an und Latex besitzt genügend Stützkraft und die entsprechende Elastizität um den Körper zu stützen. Mit diesen Matratzen aus Latex hat den gewünschten guten Schlaf und vor allem sind diese Matratzen sehr langlebig. Im Schnitt geht man davon aus, dass man eine Matratze alle sieben Jahre austauschen soll. Das hat mit den Milben zu tun und gerade Matratzen die mit Federkern und Rosshaar gefüllt sind, bieten diesen mikro-kleinen Tieren den richtigen Platz. Auch peinliche Hygiene kann diese Tiere nicht verschrecken und die Naturlatexmatratze bietet diesen Tieren keine Heimat. So ist hier ein weiterer Vorteil und der Punkt der Langlebigkeit und Haltbarkeit ist ein sehr wichtiges Argument bei der Entscheidung für eine Latexmatratze. Wer nun auf der Suche nach guten Naturlatex Matratze ist findet bei Hüsler die passende Matratze für sich. Wichtig bei der Entscheidung für eine Matratze ist das probe liegen in einem Fachgeschäft, denn nur so wissen sie ob die gewünschte Matratze auch die richtige ist.

 

Bildquelle istock single mattress gilas

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*