Was die Kernhöhe über die Matratze aussagt

Was die Kernhöhe über die Matratze aussagt

Immer wieder begegnet einem bei der Matratzensuche der Begriff Kernhöhe. Gerade bei den Matratzen aus Schaumstoff trifft man ständig auf ihn, oft in Begleitung mit der Angabe der Gesamthöhe. Doch was genau die Kernhöhe bedeutet, wird selten oder gar nicht erwähnt. Dabei ist sie ein wichtiges Kriterium bei der Beurteilung einer Matratze. Bei der Matratzenunion.de  wird genau hier beraten. Den die Hersteller stehen nämlich in einem Konflikt zwischen angebotenem Schlafkomfort und einem günstigen Preis. Die meist teuren Materialien einer Matratze sorgen im allgemeinen auch für den Komfort beim Schlafen. Sie treiben aber den Preis unverhältnismäßig in die Höhe. Außerdem werden noch andere Eigenschaften gefordert, die das Kernmaterial eventuell nicht erfüllen kann. Also reduziert man den eigentlichen aktiven Kern und ergänzt die Gesamthöhe durch andere Werkstoffe. Diese Werkstoffe sind oft der Grund für das atmungsaktive Verhalten und dürfen nicht fehlen. Es steckt also nicht nur das Bestreben nach Kosteneinsparungen hinter dem Konzept, eine Matratze mit einem kleineren Kern zu produzieren.

Eine bestimmte Kernhöhe sollte schon vorhanden sein

Damit das Material nicht so schnell ermüdet, sollte die Kernhöhe ein gewisses Mindestmaß nicht unterschreiten. Dieses Mindestmaß hängt jedoch von dem verwendeten Material ab, dessen Raumgewicht und von dem Gewicht der Person. Bei einer Person mit einem durchschnittlichen Gewicht sollte die Kernhöhe schon 10 cm bis 12 cm nicht unterschreiten. Wird nämlich der Schaumstoff zu stark verformt, ermüdet das Material schneller und es entstehen die berühmten Liegekuhlen. Außerdem kann die Matratze dann ihre Stützfunktion nicht mehr wahrnehmen. Natürlich ist die Kernhöhe nur ein Kriterium bei der Qualitätsbeurteilung einer Matratze. Eine ausreichende Kernhöhe sorgt dafür, dass man nicht gleich bis auf den Lattenrost in der Matratze versinkt. Schließlich möchten niemand das Gefühl haben, auf einem Grillrost schlafen zu müssen. Nur genügend Material verteilt das Körpergewicht im verwendeten Schaumstoff und erhöht so auch die Lebensdauer der Matratze.

 

Bildquelle – istock – Bed Mattress Foam – Pannonia